Spielarten

In den Online-Sälen von Rommé-Party kannst du unter verschiedenen Spielvarianten wählen: Rommé 40, Rommé 50, Rommé 51, Joker-Start 51, Tafel-Rommé. Natürlich haben wir auch danach gestrebt, diese Spielarten (die du an Tischen für 2-3 oder 4 Personen spielen kannst), in verschiedenen Modalitäten interessanterund spannender zu machen, die du auf der Lobby-Seite auswählen kannst. Nach der Auswahl der Spielart und des entsprechenden Einsatzes kannst du an unsere Rommétische weiter schreiten. Der ausgewählte Einsatz kommt nach dem Abzug der Provision in den Gewinnfonds.

Spiel 1 (1 Runde)

Sinn des Spiel1 (1 Runde) ist es, dass die Spieler eine Spielrunde spielen (2-4 Personen). Bei zwei Spielern bekommt der Gewinner den ganzen in den Gewinnfonds bezahlten Betrag. Bei drei oder vier Spielern wird die weitere Reihenfolge durch den Gesamtwert der in den Händen gebliebenen Karten festgelegt. Dies ist wichtig, weil auch der Zweitplatzierte einen Anteil an dem Gewinnfonds erhält. Bei einem Punktegleichstand wird der für die Platzierungen zustehende Betrag gesplitet.

Aufteilung des Gewinnfonds

Spiel 3 (2-4 Spieler)

Spiel 3 besteht in jedem Fall aus 3 Spielrunden. Genauso, wie beim Geben kannst du auch hier unter Tischen für 2-3-4 Personen wählen. Der Gewinn wird nach der 3. gespielten Spielrunde bezahlt. Das Spiel basiert auf einem Punktesystem. Die Punkteverteilung setzt sich aus der Summe des Wertes der in den Händen gebliebenen Karten bzw. aus den Bonuspunkten der gewonnenen Spielrunden zusammen. Beim Gewinn erhält man -50 Punkte, beim Handrommé (Handspiel) -100 Bonuspunkte, die von dem aktuellen Punktestand abgezogen werden. Beim Handrommé (Handspiel) wird der Wert der in der Hand der restlichen Spieler verbliebenen Karten verdoppelt. Falls jemand noch alle 14 Blätter in seiner Hand hält, bekommt er 100 Strafpunkte, beim Handrommé (Handspiel) bekommt er 200 Strafpunkte. Ziel des Spiels ist es, dass du am Ende der 3. Spielrunde so wenig Punkte wie möglich hast. Bei zwei Spielern bekommt der Spieler den ganzen Betrag vom Gewinnfonds. Bei drei oder vier Spielern wird die weitere Reihenfolge durch den Gesamtwert der in der Hand verbliebenen Karten festgestellt. Dies ist wichtig, weil auch der Zweitplatzierte einen Anteil am Gewinnfonds erhält. Bei gleicher Punktezahl wird der für die Platzierung zustehende Betrag gesplitet. Das Spiel kann erst gestartet werden, wenn alle vorhandenen Plätze durch Spieler besetzt sind.

Aufteilung des Gewinnfonds

Spiel 5 (2-4 Spieler)

Spiel 5 ist eine Spielart mit den gleichen Spielregeln wie Spiel 3. Es bestet jedoch folgender Unterschied:
Spiel 5 besteht in jedem Fall aus 5 Spielrunden.

Aufteilung des Gewinnfonds

Classic 5 (4 Personen)

Classic 5 ist eine besonders beliebte und populäre Spielart von Rommé, das mit ausschließlich 4 Personen gespielt wird. Classic 5 besteht in jedem Fall aus 5 Spielrunden. Das Spiel hat das gleiche Punkteverteilungssystem wie Spiel 5. Am Ende der 5. Spielrunde gewinnen 2 Spieler, die die wenigsten Gesamtpunkte haben. Auch der an der dritten Stelle stehende Spieler kann die Hälfte seines bezahlten Einsatzes zurückbekommen. Die Verteilung der Gewinne ist aus der unten stehenden Tabelle ersichtlich.

Aufteilung des Gewinnfonds

200 Freeze-Out (2-4 Spieler)

200 Freeze-out ist eine Romméart, die auf Grund von Punktezahlen im Ausscheidungssystem gespielt wird. Deine Punktezahlen werden durch die Summe von zwei Faktoren bestimmt.
1. Der erste Faktor ergibt sich aus dem Wert der am ende der Spielrunde in deiner Hand gehaltenen Karten. Wenn noch alle 14 Karten in der Hand gehalten werden, bekommt man in jedem Fall 100 Srafpunkte.
2. Der zweite Faktor besteht aus zusätzlichen 15 bzw. bei Handrommé 30 Strafpunkten für alle Spieler, die zu den in der Hand gehaltenen Punkte addiert werden. Nur der Gewinner dieser Runde bekommt keine Strafpunkte.
Deine Punkte werden in den aufeinander folgenden Spielrunden bis zum Ende des Spieles zusammengerechnet. Als erster fällt/fallen der Spieler/die Spieler raus, dessen/deren Punkte die Höchstpunktzahl von 200 erreichen oder übersteigen. In diesem Spiel hast du das Ziel, dass die Punkte deiner Spielgegner früher die Höchstpunktzahl von 200 erreichen oder übersteigen. Sollten innerhalb einer Spielrunde alle verbliebenen Spieler ausfallen und nur ein einziger Spieler unter der Höchstpunktzahl von 200 bleiben, so ist das Spiel beendet. In diesem Fall wird das Schicksal des an dem Gewinn noch beteiligenden zweiten Platzes durch die Gesamtpunktezahl der ausgeschiedenen Spieler entschieden. Der Gewinn wird laut unten stehender Tabelle verteilt.
An dem im voraus ausgewählten Tisch beginnt das Spiel erst dann, wenn die volle Teilnehmerzahl erreicht ist. In dieser Spielmodalität ist die Zahl der Spielrunden unbestimmt, sie hängt also davon ab, wann die Spielteilnehmer die Höchstpunktzahl erreicht oder überstiegen haben. Das Spiel ist zu Ende, wenn die Höchstpunktzahl von 200 Punkten nur noch durch einen Spieler nicht überstiegen wurde.

Aufteilung des Gewinnfonds

200 (R) Unlimited rebuy (2-4 Spieler)

Das Spiel 200 unlimited rebuy wird laut dem Regelsystem des Spiels 200 freeze-out gespielt. Die Differenz zwischen den beiden Spielarten besteht darin, dass der Spieler beim 200 freeze-out beim Erreichen oder Übersteigen des Ausfallminimums (200 Punkte) in jedem Fall ausfällt. Beim Spiel 200 unlimited rebuy hast du aber die Möglichkeit, das Spiel fortzusetzen. Im Laufe des Spiels, falls du auf Grund deiner Punktezahlen ausfallen würdest, kannst du das Spiel fortsetzen, wenn du dein Startgeld erneut bezahlst. Du beginnst dann mit der gleichen Punktezahl wie der noch verbliebene Spieler mit der höchsten Punktezahl. Hierfür müssen sich noch mindestens zwei Spieler am Tisch befinden. Erfolgt von dir kein rebuy, so ist das Spiel für dich beendet.
Sollten innerhalb einer Spielrunde mehrere Spieler ausfallen und nur ein einziger Spieler unter der Höchstpunktzahl von 200 bleiben, so ist das Spiel beendet. Den 2. Platz erhält der Spieler, der in seiner zuletzt gespielten Runde die niedrigste Gesamtpunktzahl erzielt hat.
Das durch die Spieler gekaufte rebuy wird nach der Abziehung der Provision zum Gewinnfonds hinzugerechnet. Die Aufteilung der Gewinne kannst du aus der unten stehenden Tabelle entnehmen.

Aufteilung des Gewinnfonds

200 Second chance (2-4 Spieler)

Das Spiel 200 second chance wird nach dem gleichen Regelsystem wie 200 unlimited rebuy gespielt. Der einzige aber wesentliche Unterschid besteht darin, dass du nach deinem Ausfall nur ein einziges Mal die Möglichkeit hast, durch die nochmalige Bezahlung des Startgeldes das Spiel fortsetzen kannst.

Aufteilung des Gewinnfonds

Die Höhchstpunktezahl kann durch Rommé-Party beliebig geändert werden!

Spielregeln